Some of our website features are based on JavaScript. For full functionality, you have to enable it in your browser.

Menü

Startseite Die Problemstellung Meine Idee Meine Werte

The ReUse Project

ReUse im Überblick Das ReUse-Konzept Die ReUse-Produktpalette Der ReUseMarket Das ReUse-Pfandsystem Die ReUse-Labels Digitalisierungsaspekte Fazit Weitere Schritte

ReUse-Blog

Blog

Weiteres

Datenschutz FAQ Impressum Kontakt
Side Menu Icon
Schriftzug ReUse Weiß

Das ReUse-Pfandsystem

Voraussetzungen/Bedingungen:

Vereinfachtes System

Schaubild zum ReUse-Pfandsystem

Abb. 6 Der ReUse-Cycle

Supermarkt (Einkaufen)

*variabel in der Aufteilung (Wichtig: 100 % ohne Einweg!)

Zuhause

Supermarkt (Pfandrückgabe)

Gelangen die ReUse-Verpackungen aus dem Lebensmittelbereich in den ReUse-Cycle (vgl. Abbildung 6), so müssen diese zur weiteren Verwendung gründlich gereinigt werden. Das verwendete Wasser samt mikroplastikfreiem Reinigungsmittel kann für Rohrreinigungen o.ä. verwendet werden. Weiterhin sollen statt Pappkartons im (Online-) Versand wiederverwendbare gepolsterte ReUse-Kartons genutzt werden. Diese müssen i.d.R. nicht gereinigt werden. Eine Maschine soll erkennen, ob ein ReUse-Karton gereinigt werden muss oder nicht. So kann unnötiger Wasser- und Energieverbrauch vermieden werden.

Weitere Möglichkeiten: "ReUse-Tonnen" (für ReUse-Verpackungen, Code scannen mit Geldrückgabe), Idealerweise überall Pfandrückgabe möglich (Bäckereien, Metzgereien, ToGo-Läden, Restaurants, Bars, etc.)

Idee: Smart per App einkaufen (Im Vorfeld alles per Handy/PC auswählen und vor Ort nur noch abholen und bezahlen. Automatische Pfandverrechnung!)

<< >>